Scheeßel. Weltweit beginnt das neue Jahr bei den Lions Clubs Anfang Juli. Zuvor wird im späten Frühjahr der neue Vorstand gewählt. Denn eins ist bei den Lions besonders: Die Clubs bekommen jedes Jahr einen neuen Präsidenten, der „seinem“ Jahr seine besondere Prägung gibt. Die Scheeßeler Lions wählten auf ihrer Mitgliederversammlung kürzlich den Scheeßeler Facharzt für Allgemeinmedizin Jan Gerlach zu ihrem neuen Präsidenten. Er löst im Juli Dr. Tilo Helmschmied ab.

Scheeßeler Lions fördern Umweltbildung

Vor allem Umweltschutz und Bildung in der Region will Dr. Tilo Helmschmied in seinem Jahr als Präsident des Lions Club Scheeßel stärken. Seinen Lionsfreunden brachte er in Vorträgen von Experten bereits das Wirken von Sea Sheperd auf den Weltmeeren, den Kampf von Greenpeace um eine bessere Umwelt und den NABU mit dem Thema Wolf nahe. Daher musste Tilo Helmschmied nicht lange überlegen, als die Vorsitzende des Vereins Sambucus aus Riepe, Angela von Beesten, um Unterstützung des Waldtheaters bat.

Schulmusikanten hinterlassen in Schweden bleibenden Eindruck

Scheeßel - Dass sie ihre Instrumente virtuos beherrschen, davon haben die Scheeßeler Schulmusikanten schon mehrfach Zeugnis abgelegt. Und nicht zufällig sind die Kinder und Jugendlichen auch immer mal wieder bei Veranstaltungen auf dem Meyerhof zu hören, firmiert die Streichergruppe unter der Leitung von Freddy Schmidt doch fast auf den Tag genau seit drei Jahren schon offiziell als Unterabteilung im Heimatverein Scheeßel.

Brockel. Der 21. Bauernmarkt in Brockel war bei bestem Wetter ein voller Erfolg – auch für die Lions, die für die zahlreichen Gäste ein Geschicklichkeitsspiel zugunsten der Integrativen Kindertagesstätte Brockel aufgebaut hatten. Es galt geschickt einen Ball ins Ziel zu manövrieren. „Die Scheeßeler Lions spendeten dann jeweils fünf Euro für den Kindergarten“, freute sich der Initiator der Idee, der Lion Dr. Thomas Burmester aus Bellen.

Dank für Unterstützung des Weinfestes

Scheeßel. Bei bestem Wetter hatten die Lions in diesem Jahr auf dem Weinfest im September jede Menge zu tun, da eine Rekord-Besucherzahl zu bewirten war. Natürlich gehört zu einer attraktiven Veranstaltung auch ein interessantes Rahmenprogramm, insbesondere für die kleinen Gäste. Dafür sorgten in diesem Jahr einmal mehr die Jugendgruppen der Vereine.