Schulmusikanten hinterlassen in Schweden bleibenden Eindruck

Scheeßel - Dass sie ihre Instrumente virtuos beherrschen, davon haben die Scheeßeler Schulmusikanten schon mehrfach Zeugnis abgelegt. Und nicht zufällig sind die Kinder und Jugendlichen auch immer mal wieder bei Veranstaltungen auf dem Meyerhof zu hören, firmiert die Streichergruppe unter der Leitung von Freddy Schmidt doch fast auf den Tag genau seit drei Jahren schon offiziell als Unterabteilung im Heimatverein Scheeßel.

Dank für Unterstützung des Weinfestes

Scheeßel. Bei bestem Wetter hatten die Lions in diesem Jahr auf dem Weinfest im September jede Menge zu tun, da eine Rekord-Besucherzahl zu bewirten war. Natürlich gehört zu einer attraktiven Veranstaltung auch ein interessantes Rahmenprogramm, insbesondere für die kleinen Gäste. Dafür sorgten in diesem Jahr einmal mehr die Jugendgruppen der Vereine.

Lions bringen neuen Adventskalender heraus

Scheeßel. „Es geht wieder los“, freut sich Lions-Präsident Dr. Tilo Helmschmied vom Scheeßeler Lions Club. 3000 der beliebten Adventskalender des Serviceclubs sind in fast allen Geschäften Scheeßels und umzu zum Preis von fünf Euro zu haben. „Alle Erlöse gehen in soziale Projekte, wie beispielsweise die Schulobst-Aktion der Grundschule, die wir mit 3000 Euro unterstützen“, erläutert Tilo Helmschmied. Zumeist handelt es sich um Projekte rund um den Kirchturm, manchmal finden sie aber auch in Guinea statt, wie ein gerade ein aktuelles Schulprojekt mit der afrikanischen Partnerschule der Scheeßeler Eichenschule unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Weihnachtsmarkt Scheeßel:
Scheeßeler Lions sind auf dem Kirchenvorplatz

Scheeßel. Die Scheeßeler Lions werden auf dem Weihnachtsmarkt wieder ihre bunten Buden aufbauen und mit vielen Attraktionen aufwarten. Da der Markt in diesem Jahr wieder im Bereich zwischen Rathaus und Kirche stattfindet, werden die Lions ihre Stände auf dem Kirchenvorplatz aufbauen. In diesem Jahr werden sie erstmals ihren neuen Punschstand nutzen, den die Lions in den letzten Monaten unter fachkundiger Leitung von Hartmut Berger selbst bauten. Am neuen Standort werden die Lions ein besonders angenehmes Ambiente schaffen, so der Club.

Scheeßel. Fast 70 Golfer kamen im September auf der Anlage des Golfclub Wümme in Emmen zusammen, um gemeinsam für einen guten Zweck zu Golfen. Zum einen kamen die Startgelder des Benefiz-Turniers in den Spendentopf. Zum andern hatte der einladende Scheeßeler Lions Club noch eine weitere sportliche Idee: Von der Terrasse des Clubhauses galt es den Ball für einen Obolus möglichst nah mit einem Schlag an ein über hundert Meter entfernt liegendes Loch zu spielen. Hier wie da konnten attraktive Preise gewonnen werden, die unter anderem die Firma Baden Import aus Scheeßel gespendet hatten. Insgesamt konnte der Lions Club bei dem Golfturnier 2500 Euro erlösen, die samt und sonders in den Spendentopf für die Bremer Stiftung „Bremer Engel“ kamen.